INTERKULTURELLES LERNEN IM GEOGRAPHIEUNTERRICHT : ZUR KONZEPTIONALISIERUNG EINES BEGEGNUNGSORIENTIERTEN ANSATZES

INTERKULTURELLES LERNEN IM GEOGRAPHIEUNTERRICHT : ZUR KONZEPTIONALISIERUNG EINES BEGEGNUNGSORIENTIERTEN ANSATZES

INTERKULTURELLES LERNEN IM GEOGRAPHIEUNTERRICHT : ZUR KONZEPTIONALISIERUNG EINES BEGEGNUNGSORIENTIERTEN ANSATZES

Wie kann Begegnung durch interkulturelles Lernen gefrdert werden? Felix Reinhardt nutzt einen phnomenologischen Zugriff ber den Bezug zu Bernhard Waldenfels, um ein Verstndnis von Begegnung abzuleiten, das mit seinem Verunsicherungspotential zusammen gedacht wird. Fr die Geographie wird eine Parallele zum Spren von Atmosphren nach Jrgen Hasse gezogen. Danach lassen sich Atmosphren in kulturellen Heim- und Fremdwelten ber Begegnungen auf verschiedene Arten entdecken. Am Beispiel konkreter Unterrichtsmaterialien zeigt Felix Reinhardt, wie das Einlassen - als zentrales didaktisches Ziel des begegnungsorientierten Konzepts - im Geographieunterricht eingebt werden kann.

Συγγραφέας: Felix Reinhardt

€38.10 €34.29
(έκπτωση 10%)

Κατόπιν Παραγγελίας

*υπό την προϋπόθεση ύπαρξης αποθέματος στον Προμηθευτή


ISBN: 978-3-8376-4345-9
BarCode: 9783837643459
Εκδότης: Transcript Verlag
Ημερομηνία Έκδοσης: 06-2018
Εξώφυλλο: Paperback
Σελίδες: 265
Δραστηριότητα: Ξενόγλωσσα
Οικογένεια: Ξενόγλωσσα Λογοτεχνικά

Αξιολογήστε το βιβλίο:


Αξιολογήσεις:


ΔΩΡΕΑΝ ΤΑ ΜΕΤΑΦΟΡΙΚΑ
ΓΙΑ ΑΓΟΡΕΣ ΜΕΓΑΛΥΤΕΡΕΣ ΤΩΝ € 30 !